Herr Dr. Bartke steht Mitglied der Lebenshilfe Hamburg Rede und Antwort

Das Thema politische Beteiligung von Menschen mit geistiger Behinderung ist hoch aktuell: Am 26. Mai stehen die Europa-Wahl und die Wahl der Bezirksversammlungen in Hamburg an. Wie Herr Dr. Bartke berichtet, hat die Lebenshilfe sich dafür eingesetzt, dass Menschen mit Behinderung und Vollbetreuung das Recht zu wählen zugesprochen bekommen – mit Erfolg!

Alexander Wrusch ist das beste Beispiel dafür, dass sich Menschen mit Behinderung aktiv im politischen Geschehen engagieren. Er arbeitet bei den Elbe-Werkstätten und ist Mitglied der Grünen. Mit vielen Fragen im Gepäck wendet er sich an Herrn Bartke als Vertreter aus dem Deutschen Bundestag. Dieser hat sich bereit erklärt, ihm in einem Interview Rede und Antwort zu stehen– ein „spannender, aber kein einfacher Termin“ wie Matthias Bartke im Nachhinein zugibt.

Hier sehen Sie das Video:

 

Foto: Alexander Wrusch

Alexander Wrusch arbeitet bei den Elbe-Werkstätten, ist Mitglied bei der Lebenshilfe Hamburg und bei Bündnis 90/die Grünen.

Foto: Matthias Bartke

Dr. Matthias Bartke ist der Vorstands­vorsitzende der Lebenshilfe. Außerdem ist er Mitglied des Deutschen Bundestages und Vorsitzender des Ausschusses für Arbeit und Soziales.

Tipp: Wollen Sie noch mehr wissen?

Im Artikel Auf ein Wort finden Sie die wichtigsten Themen aus dem Interview und das ganze Interview zum Anschauen (23 Minuten).