/Einfache Sprache

Der neue Newsletter ist da!

Unser neuer Newsletter ist da - mit vielen verschiedenen Themen. Viele der Artikel können Sie direkt auf unserer Internetseite lesen. Titelthema: Verbraucherschutz Soziale Arbeit und Verbraucherschutz In Leichter Sprache: Rechts-Beratung für Menschen mit Behinderung Aus den Projekten: ZuFlucht Lebenshilfe: Qualifikation für angehende Ärzte Sprachmittler für Flüchtlinge und Migranten Büro für Leichte Sprache: Infoabend am 5. [...]

Von |2018-08-27T09:39:03+00:0022.08.2018|

Ferienfreizeit der Lebenshilfe

Zum Text in Einfacher Sprache hier klicken Zwei spannende Wochen voller Spaß und guter Laune Von Lukas Schuh Auch im Jahr 2018 hat die Lebenshilfe Hamburg sich wieder ein interessantes Programm ausgedacht. Mit dem Polizeimuseum Hamburg, dem Universum Bremen und dem Museumsdorf Volksdorf gab es auch wieder [...]

Von |2018-07-27T14:53:36+00:0027.07.2018|

Brocken, Bowling, Bimmelbahn

Zum Text in Einfacher Sprache hier klicken Unsere Bildungsreise nach Schiercke im Harz vom 18. bis zum 21. Mai Von Christiane Gätje Übernachtet haben wir in der Jugendherberge in Schiercke. Schiercke ist ein Ortsteil von Wernigerode und liegt 600 m über dem Meeresspiegel. Die Jugendherberge war sehr [...]

Von |2018-07-27T14:32:57+00:0027.07.2018|

Lesen, schreiben, rechnen

Zum Text in Einfacher Sprache hier klicken Freie Plätze in den Kursen der Erwachsenenbildung Mein Name ist Manuel. Ich leite die Kurse „Lesen und Schreiben“ und „Rechnen und Umgang mit Geld“ in der Geschäftsstelle der Lebenshilfe Hamburg in Altona. Dazu lade ich dich herzlich ein! Ich war [...]

Von |2018-08-02T13:55:55+00:0027.07.2018|

Freie Stelle: BeraterIn mit geistiger Behinderung oder Lernbehinderung

Peer-BeraterIn für EUTB: Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung Seit Februar gibt es die EUTB bei der Lebenshilfe Hamburg. Die Teilhabeberatung unterstützt Menschen mit einer Behinderung bei der Suche nach Informationen - zum Beispiel zum Schwerbehindertenausweis, zu Wohnangeboten oder zu anderen Unterstützungsmöglichkeiten. Die Teilhabeberatung soll als Peer-Beratung stattfinden. Das bedeutet: Die BeraterInnen haben selbst auch eine Behinderung. [...]

Von |2018-08-14T11:31:08+00:0004.07.2018|

Fortbildungen 2018: Leichte Sprache, Einfache Sprache

Jeder Mensch braucht Informationen, die er verstehen kann. Dafür arbeiten wir im Büro für Leichte Sprache Hamburg: Wir übersetzen Texte in Leichte Sprache und Einfache Sprache.   Wollen Sie lernen wie man Einfache oder Leichte Texte schreibt? Dann besuchen Sie eine Fortbildung bei uns! Hier finden Sie alle Termine [...]

Von |2018-08-01T11:15:58+00:0019.03.2018|

Flucht UND Behinderung

Ein Projekt bei der Lebenshilfe Hamburg In Einfacher Sprache: Menschen mit Behinderung haben Rechte, zum Beispiel das Recht auf Hilfe-Leistungen. Das gilt auch für Flüchtlinge mit Behinderung. Aber viele Flüchtlinge mit Behinderung wissen nichts über die Hilfen. Zum Beispiel, welche Hilfen es gibt oder wo sie Beratung bekommen. Die Lebenshilfe [...]

Von |2018-03-14T16:34:13+00:0014.03.2018|

Newsletter März

Unser erster Newsletter 2018 ist da! Einige Artikel können Sie direkt auf der Internetseite lesen, alle anderen finden Sie in der PDF-Datei: Newsletter März. Titelthema: Teilhabeberatung Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung: Was ist EUTB? In Leichter Sprache: Teilhabe-Beratung bei der Lebenshilfe Hamburg Neue Mitarbeiterin: Sarah Meß macht EUTB bei der Lebenshilfe Hamburg Aus den Projekten: [...]

Von |2018-03-05T13:34:22+00:0001.03.2018|

Newsletter Dezember

Unser letzter Newsletter in diesem Jahr mit dem Schwerpunkt: Bundesteilhabegesetz Das steht drin: Bundesteilhabe-Gesetz: Was ändert sich in 2018? Artikel auf dieser Internetseite lesen. 24. Januar: Info-Abend in Leichter Sprache zum Bundes-Teilhabe-Gesetz. Weiterlesen auf dieser Internetseite. Vorgestellt: Johanna Kuhtz ist seit 2016 im Vorstand der Lebenshilfe Hamburg. So schön ist Hamburg: Die Reeperbahn. Weiterlesen [...]

Von |2017-12-14T14:09:24+00:0014.12.2017|

Bundesteilhabegesetz: Was ändert sich in 2018?

In einfacher Sprache: Das Bundesteilhabe-Gesetz gilt seit 2016. In dem Gesetz stehen sehr viele neue Regeln für Unterstützung. Die neuen Regeln kommen Schritt für Schritt. Jedes Jahr gelten mehr neue Regeln und im Jahr 2023 gelten dann alle Regeln aus dem Bundesteilhabe-Gesetz. Im Text stehen 3 wichtige Änderungen im Jahr 2018: Bevor ein [...]

Von |2017-12-14T14:35:01+00:0014.11.2017|