Sie möchten eine App entwickeln, die für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen barrierefrei nutzbar ist? Im Rahmen des Projektes „leichte Gesundheits-Apps“ haben wir in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Klinische Neuropsychologie des Zentrums für Psychosoziale Medizin vom Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf die ‚leichte‘ Gesundheits-App „Glücklich“ entwickelt.

Der Entwicklungsprozess der „Glücklich-App“ und die Erkenntnisse aus dem Projekt sind in diesem Leitfaden zusammengefasst, um anderen App-Entwicklern Wissen und Erfahrungen für die Entwicklung von barrierefreien digitalen Angeboten für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen zur Verfügung zu stellen.

Mehr zur Glücklich App und dem Projekt  „leichte Gesundheits-Apps“ finden Sie hier.

Das Projekt wurde gefördert durch:

Das Logo der Aktion Mensch
Das Logo der Techniker Krankenkasse