/, Newsletter/Neue Mitglieder stellen sich vor

Neue Mitglieder stellen sich vor

Der Verein Autismus Hamburg e. V. ist Mitglied bei der Lebenshilfe Hamburg

Im März 2009 wurde der Verein Autismus Hamburg e. V. von Eltern einer Selbsthilfegruppe gegründet, deren Kinder eine Diagnose aus dem Autismus-Spektrum haben. Mittlerweile ist der Verein zu einer Selbsthilfeorganisation gewachsen und versteht sich als Interessensvertretung sowohl für Eltern als auch für Betroffene.

Ziel des Vereins ist es, die Lebenssituation von Menschen mit Autismus und ihren Familien zu verbessern. Die Themen reichen vom ersten Verdacht auf Autismus über Diagnose, Therapie, Kita, Schule, Jugendarbeit, Partnergruppe, Übergang von Schule zu Beruf, Arbeitsleben bis hin zum Thema Wohnen.

Die Schwerpunkte des Vereins liegen in der Elternarbeit und in der Verbesserung der Rahmenbedingungen für Menschen mit Autismus. Dies wird vor allem durch Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit geleistet.

Autismus Hamburg e. V. unterstützt Freizeitangebote für Jugendliche und setzt sich für eine Verbesserung der Frühförderung ein. Daraus entstand die Idee zu der Buchreihe „Praxis Frühförderung Autismus“. Denn eine rechtzeitige autismusspezifische Frühförderung trägt maßgeblich zu den Entwicklungsmöglichkeiten eines Kindes bei.

Autismus Hamburg e. V. fördert den regionalen und überregionalen Zusammenschluss und Austausch von Betroffenen und unterstützt die Vernetzung mit Behörden, Einrichtungen, Fachleuten und Institutionen.

Wir sind Mitglied bei der Lebenshilfe Hamburg geworden, weil für uns Vernetzung mit starken Partnern eine sehr wichtige Rolle spielt. Autismus Hamburg freut sich auf neue Impulse und die Gemeinschaft bei der Lebenshilfe Hamburg.

Von Antje Horn-Engeln
Vorstandsmitglied

Von |2019-04-02T15:27:24+00:0002.04.2019|