Ihre Aufgaben

  • Beratung und Begleitung von aus der Ukraine Geflüchteten mit Behinderung und ihrer Familienangehörigen, um diese an das bestehende Hilfesystem (insbesondere Eingliederungshilfeleistungen, allgemeine Sozialleistungen, Pflegeleistungen, heranzuführen
  • Information der Betroffenen über ihre Möglichkeiten zur Verbesserung ihrer Lebenssituation

Wir wünschen uns

  • möglichst Erfahrungen mit dem Thema Menschen mit Behinderung und/oder Geflüchtete mit Behinderung
  • russische oder ukrainische Sprachkenntnisse und interkulturelle Sensibilität
  • Engagement, Flexibilität und Eigeninitiative
  • sichere Handhabung in der MS-Office-Anwendung

Wir bieten

  • Unterstützung bei fachlichen Themen in einem Team engagierter Mitarbeiter*innen
  • interessantes Arbeitsumfeld und professionelle Arbeitsbedingungen
  • flexible Arbeitszeiten mit Kernarbeitszeiten

Vergütung: analog TV-L
Arbeitsbeginn: sofort oder nach Absprache
Befristung: keine Befristung
Arbeitszeit: 39 Std. / Woche (auch als Teilzeit möglich)
Sonstiges: Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

Sofern Sie Fragen haben, steht Ihnen Axel Graßmann für ein erstes Gespräch gerne zur Verfügung:
Telefon: 040-68 94 33-15
Bewerbungsunterlagen bitte an: Axel.Grassmann@LHHH.de