In Dulsberg, einem kleinen, zentralen Hamburger Stadtteil, liegt die Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg, eine Langformschule von der Vorschule bis Jahrgang 14. Die Schule ist Schwerpunktschule der Inklusion und ab der fünften Klasse Eliteschule des Sports.

Sie zeichnet sich durch eine multikulturelle und heterogene Schülerschaft bezogen auf unterschiedlichste Herkunft (über 80 Nationen) und Begabungen aus. Hier hat die Inklusion eine lange Tradition. Seit 1982 gibt es Klassen mit gemeinsamer Beschulung von Kindern mit und ohne Behinderung. Wir haben eine Spezialisierung auf die sonderpädagogischen Förderschwerpunkte Geistige Entwicklung, Körperlich-Motorische Entwicklung und Autismus. In allen Grundschulklassen werden bis zu 19 Schüler*innen von multiprofessionellen Teams aus Regelschullehrer*innen, Sonderpädagog*innen und Erzieher*innen unterrichtet.

Im Rahmen des Modellprojektes setzt die Lebenshilfe Hamburg in unserer Grundschulabteilung Schulbegleiter*innen ein, um den Kindern von der Vorschule bis zur vierten Klasse die erfolgreiche Teilhabe am Schullalltag zu ermöglichen. Zusammen mit einer Koordinationskraft organisiert und koordiniert die Schule die Einsätze zur Begleitung einzelner oder mehrerer Schüler*innen (Pooling). Die Aufgaben der Schulbegleiter*innen liegen darin, die Kinder bei grundpflegerischen Tätigkeiten (z.B. Essen zerkleinern und anreichen, Toilettengänge begleiten, Inkontinenzeinlage wechseln) sowie bei der Teilhabe am Unterricht zu unterstützen. Auch die Anbahnung und Begleitung von Spielsituationen auf dem Schulhof und das Abwenden von Gefahren bei selbst- und fremdgefährdendem Verhalten (wie zum Beispiel Weglaufen) sind Aufgaben von Schulbegleiter*innen.

Wen suchen wir?

Für die Mitarbeit im Modellprojekt Schulbegleitung der Lebenshilfe Hamburg in der Grundschulabteilung der Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg suchen wir Schulbegleiter*innen in Teilzeit (15-30 Stunden wöchentlich, teilweise auch in den Ferien) aus folgenden Berufsgruppen oder mit folgenden Qualifikationen:

  • Pädagogische Fachkräfte (Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen)
  • Mitarbeiter*innen ohne Qualifikation, mit Erfahrungen im Bereich von Betreuung von Menschen mit Behinderung und/ oder im sozialen Bereich
  • Mitarbeiter*innen im Freiwilligen Sozialen Jahr

Weitere Infos zur Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg finden Sie hier: https://atw-hamburg.de

Was erwartet Sie?

  • multiprofessionelle Klassenteams, die für eine ganz besondere, kollegiale Atmosphäre sorgen
  • zügige Informationsweitergabe sowie ein offenes Ohr bei Fragen und Problemen durch eine*n Koordinator*in vor Ort
  • regelmäßige Austauschtreffen und Teamgespräche, die die Gemeinschaft der Gruppe stärken und einen kollegialen, vertrauensvollen Rahmen schaffen
  • attraktive Dienstzeiten: ggf. nur wenige Betreuungswochen in den Schulferien sowie geregelte Arbeitszeiten (ein Schultag beginnt frühestens um 07:50 Uhr und endet spätestens um 16 Uhr).

Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Andreas Neu
Koordination Freiwilliges Soziales Jahr, Betreuungsdienste
E-Mail: Andreas.Neu@LHHH.de
Telefon: (040) 689 433-25

Lebenshilfe Hamburg
Stresemannstraße 163
22769 Hamburg

Telefax: (040) 689 433-13

    Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ausschließlich zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage erhoben, übermittelt, verarbeitet und genutzt werden dürfen.