Im Herzen des Hamburger Stadtteils Alsterdorf liegt die Kurt-Juster-Schule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung. Im Rahmen des Modellprojektes setzt die Lebenshilfe Hamburg hier Schulbegleiter*innen ein, um den Kindern und Jugendlichen die Teilhabe am Schullalltag zu ermöglichen. Eine Koordinationskraft organisiert und koordiniert die täglichen Einsätze zur Begleitung einzelner Schüler*innen oder mehrerer Schüler*innen (Pooling). Die Aufgaben der Schulbegleiter*innen liegen darin, die Kinder und Jugendlichen bei grundpflegerischen Tätigkeiten (z.B. Nahrung anreichen, Toilettengänge begleiten, Inkontinenzeinlage wechseln) sowie bei der Teilhabe am Unterricht zu unterstützen. In allen 12 Klassen werden jeweils 8-12 Schüler*innen zeitgleich unterrichtet. Um auf die besonderen Bedürfnisse der Schüler*innen eingehen zu können, hat die Schule eine hauseigene Therapieabteilung sowie speziell auf die Bedürfnisse zugeschnittene Räume wie z.B. einen Snoozleraum und ein Schwimmbad mit einem verstellbaren Hubboden.

Wen suchen wir?

Für die Mitarbeit im Modellprojekt Schulbegleitung der Lebenshilfe Hamburg an der Kurt-Juster-Schule suchen wir Schulbegleiter*innen in Teilzeit (20-35 Stunden wöchentlich) aus folgenden Berufsgruppen oder mit folgenden Qualifikationen:

  • Pädagogische Fachkräfte (Sonder-/ Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen)
  • Pflegefachkräfte und Fachkräfte aus medizinischen Berufen
  • Mitarbeiter*innen ohne Qualifikation, mit Erfahrungen im Bereich von Betreuung von Menschen mit Behinderung und/ oder im sozialen Bereich
  • Mitarbeiter*innen im Freiwilligen Sozialen Jahr

Weitere Infos zur Kurt-Juster-Schule finden Sie hier: https://kurt-juster-schule.hamburg.de/

Was erwartet Sie?

  • multiprofessionelle Klassenteams (Sonderpädogog*innen, Pädagogische Fachkräfte und Therapeut*innen), die für eine ganz besondere kollegiale Atmosphäre sorgen
  • zügige Informationsweitergabe sowie ein offenes Ohr bei Fragen und Problemen durch eine*n Koordinator*in vor Ort
  • regelmäßige Austauschtreffen und Teamgespräche, die die Gemeinschaft der Gruppe stärken und ein Raum des Vertrauens schaffen
  • attraktive Dienstzeiten: 13 Wochen Schulferien sowie geregelte Arbeitszeiten (ein Schultag beginnt um 07:40 Uhr und endet um 15:15 Uhr)
  • besonders attraktiv für Pflegekräfte: kein Schichtdienst!

Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Andreas Neu
Koordination Freiwilliges Soziales Jahr, Betreuungsdienste
E-Mail: Andreas.Neu@LHHH.de
Telefon: (040) 689 433-25

Lebenshilfe Hamburg
Stresemannstraße 163
22769 Hamburg

Telefax: (040) 689 433-13

    Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ausschließlich zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage erhoben, übermittelt, verarbeitet und genutzt werden dürfen.